Profil

Prof. Dr. Nele Graf1Nele Graf ist Professorin, Forscherin, Beraterin, Autorin, Rednerin – dabei dreht sich alles um zwei Themen Lernen und Führung im beruflichen Kontext.

Schon im Alter von 13 Jahren – damals als Handball-Trainerin (C-Lizenz) – hat Nele Graf ihre Leidenschaft für Lernprozesse und Didaktik entdeckt. Nach dem Abitur hat sie Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Hamburg und Uppsala/Schweden mit den Schwerpunkten Personal, Organisationspsychologie und internationales Management studiert. Ihre Diplomarbeit verfasste sie schon 2001 über die Didaktik von eLearning bei der Thyssen Krupp Technologies AG. Schon während des Studiums hat sie sich als Personalentwicklungs-Beraterin mit Humex Consulting selbständig gemacht und u.a. Konzerne wie Volkswagen beraten. Nebenher hat Nele Graf zu den Sozialkompetenzen von Trainern in der beruflichen Weiterbildung promoviert und die zweijährige Weiterbildung „Lehrqualifikation in Wissenschaft und Weiterbildung“ am IZHD in Hamburg absolviert.

 

mentas-kleinSeit 2009 ist Nele Graf Geschäftsführerin der Mentus GmbH, einer Beratung für Personal- Führungskräfte- und Organisationsentwicklung in Braunschweig und Hamburg.

 

HAM

2012 hat Nele Graf die Professur für Personal und Organisation (50%) an der Hochschule für angewandtes Management in Berlin übernommen. Dort leitet sie auch seit 2013 das CompetenceCenter for Innovation & Quality in Leadership & Learning (CILL), das Forschungsprojekte zu den Themen betriebliches Lernen und Führung u.a. für das Bundesministerium für Bildung und Forschung abwickelt:

  • TEAMLEAD: Führen von Teams: Untersuchung zur Ausgestaltung der Führungsrolle des mittleren Managements aus systemischer Sicht – mit Fokus auf die Steuerung von Teamprozessen; Bundesministerium für Bildung und Forschung; Laufzeit 15.05.2015 bis 31.10.2017, Projektvolumen: 199.000€ http://teamleadership.de/
  • LEKAF: Lernkompetenzen von Mitarbeitern analysieren und fördern; Kooperationspartner: Vodafone Stiftung und Prof. Heister (Bundesinstitut für Berufsbildung); Laufzeit 26.10.2015 bis 25.10.2016, Projektvolumen: 120.000€ http://lekaf.de/
  • DQR: Studie zu den Nutzungspotenzialen des Deutschen Qualifikationsrahmens; Bundesministerium für Bildung und Forschung; Laufzeit 15.05.2016 bis 31.12.2016, Projektvolumen: 78.000€
  • MeQ:ino: MedienkompetenzQualifizierung: individuell und organisational; Bundesministerium für Bildung und Forschung in Kooperation mit u.a. Alnatura und Manpower; Laufzeit 01.04.2017 bis 31.08.2019, Projektvolumen HAM: 330.000€

 

Prof. Dr. Nele Graf ist zudem ehrenamtlich tätig:

  • als Vorstand für Wissenschaft und Lehre im Personalernetzwerk
  • als Vorstand für Forschung in der European Corporate Learning Associaction e.V.
  • als Mitglied der Wirtschaftsjunioren und der DGfP e.V.

 

 

Privat lebt Nele Graf mit ihrem Mann in Braunschweig, reist gerne in ferne Länder und erholt sich beim Lesen und einem Wein mit Freunden.